10 Jahre SSR Inneres Pitztal

10 Jahre SSR Inneres Pitztal

Aus einer kirchlichen Notwendigkeit heraus, kam es im September 2007 zur Errichtung unseres Seelsorgeraums. Damals war nur die Pfarre St. Leonhard mit einem ständigen Pfarrer besetzt, der nach und nach dann auch die anderen Pfarreien betreuen durfte. Heute müssen wir uns damit abfinden, dass der Gedanke – ein Pfarrer in jeder Pfarrgemeinde – eine Wunschvorstellung bleibt. Ein Pfarrer kann sich und seine vielfältigen Aufgaben nicht teilen, daher war es notwendig, neue Formen der
pastoralen Zusammenarbeit zu finden. Im Seelsorgeraum ist eine neue Zusammenarbeit entstanden, Gottesdienste werden gemeinsam geplant, die Öffentlichkeit erfährt zeitnah was in der Kirche los ist, es finden gemeinsame Wallfahrten und
Ausflüge statt und es wird laufend berichtet über die kirchlichen Veranstaltungen im ganzen Kirchenjahr. Die einzelnen Pfarren haben langsam erkannt, dass das Miteinander entscheidend ist. Zunehmend finden wir auch christliche Laien, die sich als
Wortgottesdienstleiter oder als Pfarrkoordinator zur Verfügung stellen, sich als Pfarrgemeinderat engagieren oder das kirchliche Dorfgeschehen mitgestalten wollen. Wenn wir unseren Blick in die Zukunft richten, dürfen wir darauf hoffen,
dass sich das Gefühl des „Zusammengehörens“ weiter ausbreitet und sich hoffentlich viele Menschen angesprochen fühlen, denen Glaube und Spiritualität am Herzen liegt.